3 typische SEO Fehler – und wie Du sie vermeidest

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on xing
Share on whatsapp
Wolfgang Müller

Wolfgang Müller

„Das haben wir vorher ja nicht gewusst!“ – ich wünschte, ich würde diesen Satz nicht so oft zu hören bekommen in meinem Alltag als SEO Consultant und Online Marketing Experte. Leider ist es aber so, dass dieselben SEO Fehler immer wieder vorkommen.

Die Folge: Der Weg zum SEO-Erfolg ist gerade für viele Gründer im Netz, aber auch für kleinere und mittelständische Unternehmen häufig schwerer als nötig. Hier daher meine Top 3 SEO-Fehler und wie Du sie vermeiden kannst.

SEO Fehler Nummer 1: Webseite „fertig“ machen und erst dann einen Experten hinzuziehen

Das mit Abstand größte Hindernis auf dem Weg zum SEO-Erfolg ist die falsche Reihenfolge. Wer ein neues Webprojekt plant, sollte VORHER einen SEO-Spezialisten hinzuziehen. Denn die Meinung, dass ein SEO-Helfer mit wenigen Handgriffen eine bereits „fertige“ Webseite zum Erfolg führt, ist vollkommen falsch.

Richtig ist, dass SEO-Methoden dabei helfen, eine Webseiten-Architektur und diverse Web-Inhalte nach dem Suchverhalten auszurichten. Dazu gehört die gesamte Verzeichnisstruktur – betroffen sind nahezu alle Einzelseiten, also URLs. Richtig ist außerdem, dass das Webdesign (teilweise) und die interne Verlinkung ebenfalls nach den Bedürfnissen der Suchmaschine gestaltet werden müssen.

TIPP: Wenn Du ohne eigene SEO-Kenntnisse ein neues Webprojekt oder einen Relaunch planst, dann hole Dir VORHER einen Experten dazu. Du wirst es nicht bereuen!

Wolfgang Müller, DOCTOR HUB Online Marketing

SEO Fehler Nummer 2: Webseite „fertig“ machen und dann liegen lassen

Das zweitgrößte Hindernis auf dem Weg zum SEO-Erfolg ist die Vorstellung, eine Webseite sei „fertig“. Das ist vollkommen falsch. Eine Webseite ist niemals fertig. Sie ist kein Haus, sondern eine digitale Adresse. Die technischen Rahmenbedingungen ändern sich in regelmäßigen Abständen. Die Bedürfnisse der Nutzer ändern sich und jede Branche unterliegt Trends, die sich in neuer digitaler Nachfrage (auch Suchnachfrage) ausdrückt.

Wer sich mit einer vermeintlich „fertigen“ Webseite ausruhen möchte, sollte sich erst gar keine eigene Webseite mehr anschaffen. Eine WordPress Seite verlangt PHP-Updates, WordPress-Updates, Theme-Updates und Aktualisierungen für Plugins. Jede Branche erlebt Trends: Aus Malern werden Wandgestalter, aus Rechtsanwälten werden Berater für Konfliktvermeidung, aus Fachmedizinern werden Therapeuten für klassische und komplementäre Medizin. Wer sich im Wandel nicht ausrichtet, riskiert das Aus.

TIPP: Löse Dich von der Vergangenheit und lebe die ständig neue Gegenwart. Rechne damit, dass Du alle drei Jahre die Website ganz neu aufsetzen musst. Passe die Leistungsbeschreibungen und Deinen Ratgeber-Content stets an die neuesten (Such-)Trends an.

SEO Fehler Nummer 3: Kein Marketingbudget und keine klaren Ziele

Das dritte große Hindernis auf dem Weg zum SEO-Erfolg ist ein fehlendes Marketing-Budget. Jeder Betrieb benötigt eine möglichst für ein Jahr festgelegte Summe, die in das eigene Marketing investiert werden kann. Es ist erstaunlich, wie viele Betriebe ohne eine Marketing-Budget-Planung in ein neues Geschäftsjahr gehen. Darüber hinaus fehlen oft auch Online-Marketing-Ziele.

Auf diese Art und Weise fehlt eine wichtige Grundlage für das Gespräch mit Freelancern und Online Marketing Dienstleistern. Denn wo kein Budget ist, gibt es auch keine Leistung. Es ist schwer, eine feste Größe für ein gutes Marketingbudget zu nennen. Meine Erfahrung sagt: Wer weniger als 2.500 Euro Dienstleistungs-Honorar plus 2.500 Euro Kampagnenbudget pro Jahr für Online Marketing einplant, kommt in der Regel gar nicht vorwärts. Ab 10.000 Euro im Jahr kann eine solide Kooperation mit einer kleinen Agentur oder mit einem Freelancer beginnen.

TIPP: Definiere Dein Marketingbudget für ein ganzes Jahr. Versuche, Kenngrößen für den Erfolg aufzustellen. Lasse Dir dabei von einem Online Marketing Experten oder Freelancer helfen. Denke daran, dass Marketing ein Investment ist. Widme einen Teil des Budgets dem Aufbau von frischem Content für die Website, um das SEO-Potenzial zu verbessern.

doctorhub_symbol

Weitere Beiträge

screen mit marketing kpi

Online Marketing KPI

Messen Sie, worauf es ankommt! Online Marketing KPI gibt es viele. Doch garantiert baden geht, wer sich die falschen Key Performance Indikatoren aussucht – wer

mehr »
content schriftzug

B2B Content Marketing

So schaffen Sie mehr Kontaktpunkte für Ihre Zielgruppen! „B2B Content Marketing – das habe ich mal gegoogelt, aber was genau soll mir das bringen? Ich

mehr »
spielzeugroboter symbolbild online marketing

Wie funktioniert Online-Werbung?

Einfach erklärte Grundlagen, die Sie kennen sollten! Online Werbung funktioniert, wenn Sie punktgenau mit einem Werbemittel (Bild, Text, Video) und einer Botschaft den Nerv einer

mehr »